Schnell mal einkaufen

Wer schnell mal eben einkaufen gehen möchte, dem stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Man kann zum nächsten Supermarkt laufen, mit dem Fahrrad fahren oder, wie es vermutlich die meisten „bequemeren“ Menschen tun, mit dem Auto fahren. Sicher ist, dass die letzte Option sicher die bequemste ist, dabei allerdings auch die teuerste und umweltschädlichste. Die paar Meter zum nächsten Supermarkt muss man nicht unbedingt im Auto zurücklegen, außer man plant einen Großeinkauf und muss entsprechend viel transportieren. Immer häufiger wird das Auto allerdings auch für die kürzesten Strecken genutzt und das macht sich spätestens bei den Spritkosten bemerkbar.

Alternative
Wer unbedingt zum Supermarkt fahren muss und sich dabei so wenig wie möglich bewegen will, der könnte sich zumindest Gedanken über ein paar Alternativen machen. Nutzt man zum Beispiel einen Motorroller, dann kommt man in der Regel noch schneller zu seinem Ziel als mit dem Auto, verbraucht aber auch weniger Sprit. Roller eignen sich hervorragend für kurze bis mittellange Strecken und schonen dabei nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Dabei sind sie sehr leicht zu pflegen und ihr Anschaffungspreis ist auch deutlich günstiger, als man zunächst annehmen würde. Es könnte sich also lohnen, wenn man sich über die verschiedenen Motorroller informiert.