Standard für moderne Handys

Der leider viel zu früh verstorbene Rockmusiker und Komponist Frank Zappa hat einmal gesagt: „Music is the best.“ Recht hatte er! Musik macht das Leben leichter, steigert erwiesenermaßen die Produktivität und gehört zum kulturellen Erbe der Menschheit. Nun scheiden sich die Geister, was denn „gute Musik“ sei. Die einen lieben ihren Wagner, die anderen haben es gerne beschwingt und verteidigen den Schlager, den jungen Leuten ist’s egal, denn sie schneiden sich ihren eigenen und ganz individuellen Soundtrack zusammen. Die mp3 – Technologie (übrigens ein Produkt des Fraunhofer-Instituts und somit eine deutsche Erfindung) hat völlig neue Möglichkeiten eröffnet, Tag für Tag und an jedem Ort Musik zu hören.

Der Urvater – ein Kultobjekt

Begonnen hat alles mit einem kleinen Kästchen, das gerade mal eine Kassette aufnehmen konnte: dem Walkman. Plötzlich konnte jeder „seine Musik“ mitnehmen und per Kopfhörer geniessen. Beim Joggen, Autofahren (bis der Gesetzgeber dies aus guten Gründen verboten hat) oder beim Wandern. Man untermalte den Alltag mit Musik! Die beliebten Mixtapes gab es ja schon; in stundenlanger Arbeit bastelte man sich seine persönliche Hitparade zusammen.

Standard für moderne Handys

Ohne ein Musikprogramm kommt heute kein modernes Handy mehr aus. Das mobile Telefon ist auch ein Mediencenter geworden.